Museen-Tour 2010 - Impressionen der Tour am 17. April 2010
Die Tour stand unter dem Motto: Kirchen prägen das Land

zur Karte

zurück zur Startseite

Start vom Linstower Umsiedlermuseum.

Der Van der Valk Express ermöglichte auch Nichtradfahrern an der Tour teilzunehmen.

Bis zur Kirche Dobbin ist es nicht weit.

Der Altar in der Kirche Dobbin.

Paster Havemann i.R. gab einen Exkurs über die Geschichte.

Die Glocke ...

Von Dobbin weiter zur dicken Buche.

An der Dicken Buche gibt es Erläuterungen.

Ankunft in Krakow am See vor der Alten Synagoge.

Im Druckereimuseum.

In der Stadtkirche von Krakow am See.

Aus der Kirchgemeinde boten Jugendliche einen tollen Auftritt.

Dann ging es weiter zur Katholischen Kirche.
Mit einer Präsentation wurde die Geschichte der Katholischen Gemeinde in Krakow am See vorgestellt.

Auf dem Geländer der Katholischen Kirche gab es den Mittagsimbis.

Weiter nach Serrahn.

Die Informationstafel über die Nebel.

Ankunft in Serrahn.

Die Kirche in Serrahn.

Auch hier gab es einen Vortrag von Mitgliedern der Kirchgemeinde.

Die nächste Station das Van der Valk Golfhotel

Ein Golfer beim Abschlag.

Für alle Tourteilnehmer gabs ein Eis, gratis.
Dank dem Van der Valk -Resort.

Wieder in Linstow angekommen, konnte die Linstower Kirche besichtigt werden.

Auf dem Gelände des Umsiedlermuseums löste Herr Herbst die Fragen des Quizes und loste die Gewinner aus. Der Hauptgewinn ging diesmal an die im Amt Krakow am See Auszubildende, Frau Anne Katrin Werner, aus Krakow am See.

Der Laager Männerchor sorgte für Unterhaltung und lud die Anwesenden zum Mitsingen ein.

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Pastoren und Kirchgemeindemitglieder für das Vorstellen Ihrer Kirche und beim Kulturverein Krakow am See für die Vorstellung der Geschichte der Synagoge bedanken.

Auch den Sponsoren der Preise, dem Van der Resort Linstow, der Fa. "Wanderer", dem Naturpark Nossentiner/ Schwinzer Heide und anderen sei gedankt für die Bereitstellung der Sachpreise. Die Organisatoren der Vereine und alle Beteiligten bedanken sich auch bei der NUE Norddeutsche Stiftung für Umwelt und Entwicklung, dem LUNG M-V für die Förderung des Projektes und den vielen anderen Sponsoren.
Ganz besonderer Dank dem Van der Valk Resort Linstow und Herrn Muskulus von "Wanderer Fahrrad und Bootsvermietung" für die Begleitung der Tour,


zur Karte
zurück zur Startseite